und diese beiden

haben ihre – kurze – zeit miteinander voll ausgekostet. sie waren quasi unzertrennlich. ich kann sie sehr gut verstehen, denn auch ich hatte mich schon auf gemeinsame wochen gefreut.

mir wurde schlagartig klar, wie seltsam es für stephan gewesen sein mag: allein mit zwei alten schachteln. da glaubte er wahrscheinlich, nicht ausgelassen sein zu können. also ist er mit sofia auf bäume geklettert und um die häuser gezogen. unterm wilden sternenhimmel haben sie stundenlang geredet …

26.07.2016 - 00:12