szenenwexel

mittags mußten wir den platz am helenesee ziemlich abrupt verlassen, als das trio gerade begonnen hatte, in einem fließbandballett jeweils zwei unterschriftenbögen & ein faltblatt in umschläge zu praktizieren. wir haben alles zusammengeräumt und sind über winzige straßen an der oder entlang nach frankfurt gefahren.




zum ersten mal stehe ich quer auf dem platz und es gefällt mir unerwartet gut. nachdem sie einen intelligenten & verspielten resteverwertungssalat herbeigezaubert hatten, haben die drei das briefumschlagsballett gut gelaunt zuende getanzt und alle briefumschläge gefüllt.




anschließend sind sie nach polen gelaufen und haben sich dort umgeschaut, während ich telefoniert habe und administrativ aufgeholt.

es ist mal wieder spät geworden – deshalb nur noch ein kleines lekkerli:



28.08.2017 - 01:40