intermission

an zwei abenden habe ich mir eine dvd angeschaut: leonard cohen live in london, im sommer 2008. da war er 73 jahre alt und gerade von einer langjährigen mitarbeiterin finanziell ruiniert worden …

als opa hat er dann erst richtig losgelegt und ist bis zu seinem tod künstlerisch voll ausgereift – sein letztes album „you want it darker“ höre ich oft & voller bewunderung.

21.11.2018 - 01:51