himmlisch

am nachmittag türmen sich gewaltige cumulonimben auf – es grummelt in der ferne und die hitze ist bedrückend. alles ist in gespannter erwartung:

die gewitterchen lösten diese spannung nicht auf und vor allem brachten sie nicht den regen, nach dem die bäuerinnen sich wegen der pflanzen so sehnen.

als es gestern nacht gewitterte, habe ich im klanghaus mein eigenes gewitter entfesselt und nichts davon mitbekommen.

der aufenthalt hier ist ungemein erholsam für mich – ich kann die seele baumeln lassen & sinnieren. keine überflüssigen wörter schwirren herum.

ich fühl mich pudelwohl !?

30.08.2019 - 00:15