höchst inter-essant

bei leidiger spiegel-lektüre habe ich einen zeitgenössischen chinesischen filosofen gefunden, dessen gedanken ich sehr aufschlußreich & zukunftsträchtig finde. mir fällt auf – und da schließe ich mich ein – wie ahnungslos & propagandistisch gleichgeschaltet wir über china und das morgenland urteilen. totschlagargument: das ist keine demokratie! haha, kann ich da nur sagen und mich wunderfitzig allen östlichen einflüssen hingeben und meine westliche borniertheit heilen.

wärmstens zu empfehlen

13.03.2020 - 00:58