altonaer balkon

nach einem tag zu zweit in der brüllenden sonne bin ich mal wieder zum altonaer balkon gelaufen und hab übers wasser geschaut …

die elegante köhlbrandbrücke, die erst seit 1974 in betrieb ist, droht unter der stark gestiegenen verkehrslast zusammenzubrechen – wie so viele stahlbetonbrücken aus dieser zeit. jetzt ist die frage, ob sie abgerissen oder nur noch von fußgängerinnen & radfahrern genutzt werden soll – wie ein horizontal geschwungener aussichtsturm …

ich hab endlich mein spiegel-abo gekündigt – sie bitten mich um geduld für die bearbeitung – wegen corona sind sie überlastet …

alfredo ist noch immer nicht aufgetaucht – ich habe herrn brinkmann, dem freundlichen streifenpolizisten, seine mobilnummer gegeben und ihn gebeten, alle möglichen auskünfte einzuholen …

allzunah blues

14.09.2020 - 23:05