um lei tung

OMNIBUS in einer Stadt

mein blog ist noch immer eine baustelle – sodaß dieser beitrag auf dem umweg über meinen digitalen betreuer joshua hier landet (ich digitaler idiot warte einsam & verzweifelt auf eine reparatur und könnte jede hilfe gebrauchen).

das bild oben ist das motiv meiner traditionellen jahreskarte – und wirklich alle, deren gegenwärtige adresse ich nicht kenne oder die nur kurz mit mir in berührung gekommen sind, sollen sich angesprochen fühlen: ich sage damit DANKE und wünsche alles mögliche !!!

in der OYA 71 ist ein interview mit mir abgedruckt, das ich gerne auf diesem weg allen interessierten zugänglich machen möchte:

interview in OYA 71 (download als pdf)

da es im abgelaufenen jahr große lükken gab, brüte ich noch daran, die mir wichtigsten erlebnisse hier irgendwie unterzubringen – am liebsten wäre es mir natürlich, wenn ich das nicht auf diese umständliche weise bewerkstelligen müßte …

also: machts gut & freut euch des lebens !!!

wissen

leider macht der blog mal wieder probleme und funktioniert nicht richtig. es wird bereits daran gearbeitet…